Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst

“Mach dich nützlich!” – das hört man oft von den Eltern. Dabei geht es gern auch mal um die volle Spülmaschine oder das Auto, das nicht nur gefahren, sondern auch gereinigt werden soll. Um das “Nützlichmachen” geht es auch im FSJ, dem Freiwilligen Sozialen Jahr. Es geht darum sich zu engagieren in der Hilfe für andere.

Interessante Menschen kennen lernen, berufliche Orientierung gewinnen, Kirche und Diakonie erleben und sich mit Gott und der Welt auseinandersetzen. Die eigene Position finden, Gutes zu tun und so auch die Zeit bis zum Studium oder Ausbildungsbeginn sinnvoll nutzen. 

Die Stiftung Eben-Ezer bietet jungen Menschen im Rahmen des FSJ/BFD die Möglichkeit, für ein Jahr in vielen interessanten Handlungsfeldern mitzuarbeiten. Die Auswahl ist groß und geeignet für viele unterschiedliche Neigungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Lippisches Landeskirchenamt 
Diakoniereferat – Freiwilligendienste
Leopoldstraße 27
32756 Detmold

Vera Brakemeier
Tel.: 05231 . 976-621 
E-Mail: vera.brakemeier@lippische-landeskirche.de

Du begleitest Menschen, die die breit gefächerten therapeutischen Maßnahmen in diesem Bereich nutzen und erhältst, auch bei der Unterstützung der Therapeuten, einen Einblick in die unterschiedlichen Angebote.

Du begleitest Menschen mit Behinderung (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) in ihrem Lebensalltag. Vom Frühstück bis zum Fußballturnier, von der Wohnung bis zum Tanztreff. Das bedeutet für Dich Fulltimejob im Schichtdienst.

Du begleitest Menschen mit Behinderung in ihrer Arbeitswelt und unterstützt sie in ihrem Bemühen. Du stiftest Teilhabe und Würde und fühlst Dich gut dabei.

Du begleitest Kinder bis zu 6 Jahren und förderst ihre Fähigkeiten und Lebensfreude.

Du begleitest Kinder und Jugendliche in ihrem Schulalltag und sicherst ihnen zusätzliche Zuwendung. Das macht zufrieden, sie und dich.

Du begleitest Menschen mit Behinderung, damit sie mehr als einen Raum erfahren und spüren, dass sie lernfähig sind und für andere wichtig. Das gibt ihnen und dir Selbstvertrauen.

In der Kunstwerkstatt entdecken behinderte Menschen ihre Talente und Fähigkeiten. Du begleitest sie bei überraschenden Werken und erlebst, wie Kunst Behinderungen zur Nebensache erklärt. Du entdeckst Deine künstlerische Ader.

Du arbeitest im Fahrdienst in der Versorgung von Menschen mit Behinderung, z. B. bei der Personenbeförderung oder bei der Wäsche- und Essensversorgung. Führerschein Klasse B ist Voraussetzung. Das bringt dich mit vielen netten Menschen zusammen.

Kontakt

Der Mensch lebt nicht vom Ehrenamt allein

Du erhältst ein monatliches Taschengeld von zurzeit € 426,00. Eine kostenlose, sehr schmackhafte Mittagsverpflegung steht dir unentgeltlich zu.

Dein Urlaub beträgt 30 Tage. 25 Bildungstage stellen neben der fachlichen Anleitung vor Ort die theoretische Begleitung sicher. Dauer des Dienstes: in der Regel 12 Monate. Beginn des Dienstes erfolgt ab Juli des Jahres.

Weitere Angebote für junge Leute

Freiwilliges ökologisches Jahr

Freiwilliges ökologisches Jahr

Du bist unter 27 Jahre und hast außerdem Interesse am Natur- und Umweltschutz, die Schule ist beendet oder unterbrochen, bist offen für … mehr

Praktikums- / Praxisstellen

Praktikums- / Praxisstellen

Wir bieten Ihnen interessante Praktika für das Anerkennungsjahr und Praxisstellen für die Praxisintegrierte Ausbildung in verschiedenen Bereichen … mehr

Ausbildung

Ausbildung

Sie sind interessiert an einer Ausbildung in einer sozialen Einrichtung? Ob Pflege, kaufmännischer Bereich oder Hauswirtschaft – bei uns haben … mehr

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.