#MENSCHENHELFER GESUCHT.

Eben-Ezer als Arbeitgeber

Der Grundgedanke der kirchlich-diakonischen Dienstgemeinschaft erfordert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten, die Gewährleistung der Entfaltung des Einzelnen und die Teilhabe aller an der Gestaltung des Dienstes.

Respekt und gegenseitiges Ernstnehmen sorgen dafür, dass gemeinsame Ziele erreicht werden und die Mitarbeiter, das wichtigste Kapital der Stiftung, zum effektiven Einsatz gelangen. Die Stiftung Eben-Ezer hat Leitlinien zur betrieblichen Gesundheitsförderung entwickelt. Ziel ist es, gesundheitsbewusstes Verhalten und damit Prävention zu fördern. Um längerfristig erkrankte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst frühzeitig wieder in den Arbeitsprozess einzugliedern, hat die Stiftung Eben-Ezer als erste diakonische Einrichtung im Jahr 2006 ein betriebliches Eingliederungsmanagement eingeführt.

Ein betriebliches Vorschlagswesen dient der Verbesserung der Arbeitsabläufe und soll Einsparpotenziale erschließen. Verbesserungsvorschläge der Mitarbeitenden, die umgesetzt werden, werden mit einer Prämie belohnt.

Wie sehr die Mitarbeitenden der Stiftung in die strategische Unternehmensführung miteinbezogen werden zeigt auch deren Einbindung in die Planung der Ziele und Strategien bis zum Jahr 2020. In Kleingruppen wurde ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Anregungen und Ergänzungen unmittelbar in den Planungsprozess der „Strategie 2020“ einzubringen. Viele Mitarbeitenden nutzten diese Gelegenheit aktiv und sehr engagiert.

Eben-Ezer: Diakonie für ein Leben in Vielfalt

Die Stiftung leistet ihre Dienste in der Region Lippe für rund 4.000 Menschen: vom Kind bis zum Senioren. Eben-Ezer ist mit knapp 2000 Beschäftigten einer der großen Arbeitgeber in Lemgo und im Kreis Lippe. Die Stiftungsarbeit beruht auf der Überzeugung, dass jeder Mensch von der Hilfe Gottes lebt. Unter ihrem diakonischen Leitbild “Leben in Vielfalt” arbeitet die Stiftung dafür, dass Menschen, die spezielle Begleitung brauchen, ihr Leben so erfüllt und eigenständig wie möglich leben und an der Gesellschaft teilhaben können. Der Schwerpunkt liegt in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung und psycho-sozialem Unterstützungsbedarf.

Eben-Ezer ist mit vielen Angeboten Teil des Gemeinwesens in Lemgo und im Kreis Lippe. So sichern zum Beispiel Molkereiprodukte aus einem der Inklusionsbetriebe Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen und sorgen für nachhaltige und gesunde Lebensmittel. Das Café Vielfalt in der Lemgoer Innenstadt ist ein beliebter Treffpunkt und zugleich Sprungbrett für jungen Menschen mit beruflichen Startschwierigkeiten und Arbeitgeber für Menschen mit Handicap. Hier wird Inklusion gelebt.

Eben-Ezer ist Trägerin evangelischer integrativer Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, eines Berufskollegs mit beruflichem Gymnasium, Fachrichtung Sozialwesen und einer Grundschule für Kinder mit und ohne Handicap. Eben-Ezer leistet so einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eben-Ezer ist Gesellschafterin von Diakonie Ambulant gGmbH, die 700 Menschen pflegt sowie Gesellschafterin der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld/Bethel. Die Stiftung hält Anschluss an zukunftsfähige Entwicklungen des Sozialwesens und gestaltet diese mit. Die Stiftung sieht es als Aufgabe, Teilhabe für Menschen mit Unterstützungsbedarf zu ermöglichen und zu sichern. Die Angebote der Lebensbegleitung umfassen differenzierte Wohnangebote, Beratung, schulische und berufliche Bildung, Werkstätten für behinderte Menschen, Landwirtschaft, zwei Inklusionsbetriebe und Förderstätten, medizinische, psychologische und therapeutische Versorgung, eine Kirchengemeinde, inklusive Cafés sowie Angebote in den Bereichen Kultur und Freizeitgestaltung.

Eben-Ezer wurde 1862 von dem Lehrer Simon August Topehlen begründet. Die Stiftung ist Mitglied des Diakonischen Werkes Westfalen/Lippe und eine rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts.

Ihre Beneftis bei uns

betriebliche Altersvorsorge (KZVK)

bevorzugte Vergabe von Kitaplätzen

Gesundheitsförderung (Vergünstigung im Fitnessbereich, Prämien)

interessantes und breitgefächertes Weiterbildungsangebot

Jahressonderzahlung

Kinderzulage

preiswerte Mittagsverpflegung

vergünstigter Urlaub im Inselhaus Vielfalt auf Juist

Kontakt

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.